Dienstag, 28. Januar 2014

Köstlich und Konsorten

http://www.koestlichundkonsorten.de



Köstlich und Konsorten ist eine Internetseite die verschiedene Foodblogs vorstellen. Schaut doch mal rein.

Liebe Grüße
Eure Melly

Herzhafte Mini Muffins

Letzte Woche Donnerstag hatte ich bei mir zu Hause eine Tupperparty. Dafür habe ich eine Kleinigkeit zu essen gemacht. Es gab herzhafte Minimuffins.
Das Rezept für den Teig habe ich von den Hähnchenmuffins (vorletzter Blogbeitrag) genommen.

Der Teig reicht für ca 30 Minimuffins oder 12 normale.
In dem Rezept steht Buttermilch. Da ich keine Buttermilch da hatte, habe ich normale genommen.

Ich habe 2 Varianten gemacht.

Einmal Salami mit Paprika und die anderen mit Schinkenwürfel und getrockneten Tomaten. Da ich jeweils noch ein bißchen übrig hatte habe ich dann noch je 6 Stück mit Käse gemacht.

Viel Spaß beim nachbacken.
Eure Melly

Torte zum 60 Geburtstag

Am Wochenende habe ich zusammen mit meinem Cousin eine Torte für seine Mutter gemacht. Mein Cousin hätte nie gedacht das eine Torte so aufwendig sein kann und so viel Zeit benötigt. Und es war noch eine einfache Torte. Die Torte sollte die Hobbys meiner Tante wiedergeben. Ich glaub man erkennt es ganz gut was es sein soll. :-)

Freitag, 10. Januar 2014

Mal wieder was aus der Buchreihe Blitzbacken von Dr. Oetker Hähnchenmuffins

Heute möchte ich euch ein Rezept aus dem Buch Pikant Backen aus der Buchreihe von Dr. Oetker vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein herzhaftes Muffinrezept welches sehr lecker schmeckt. Man sie warm aber auch kalt genießen und sind auch schnell gemacht.


Ihr braucht für 12 Stück
Für den Teig
100g Weizenmehl Type 550
30g Hartweizengrieß
3 gestr. TL Backpulver
100ml Buttermilch
2 Eier
100ml Speiseöl
 Salz, Pfeffer

Für die Füllung
1 kleine rote Paprikaschote in mittelgroße Würfel schneiden
350g Hähnchenbrustfilet in ca 1 cm große Würfel schneiden
1/2 Bund Koriander klein hacken


Für den Kräuterquark
250g Quark
TK Kräuter 8-Kräuter
Salz, Peffer

Den Backofen vorheizen auf 200 Grad Celsius(Ober/Unterhitze) 180 Grad Celsius (Umluft)

Mehl, Grieß, Backpulver, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Buttermilch, Eier und Speiseöl mit dem Mixer unterrühren. Die Hähnchenbrustwürfel und Paprikawürfel kurz in den Teig verrühren.

Muffinblech gut mit Butter einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig in die Mulden füllen und glatt streichen. Die Form auf ein Rost stellen und für 30-35 min in den Backofen geben.

Quark mit den Kräutern, Salz und Pfeffer verrühren

Die Form auf ein Kuchenrost stellen und Muffins etwa 10 min stehen lassen, dann aus der Form lösen und warm  mit dem Kräuterquark servieren oder auf dem Kuchenrost erkalten lassen.

Man kann es auch etwas vareieren. Ich habe zum Beispiel statt Korriander, Basilikum genommen und noch Mozzarellawürfel untergerührt.

Viel Spaß beim nach kochen
Eure Melly


Dieses Rezept hat pro Portion 5 Punkte




Donnerstag, 9. Januar 2014

Überbackene Mettbrötchen

Am Wochenende habe ich mal wieder überbackene Mettbrötchen gemacht. Diese Brötchen sind einfach zu machen und super lecker. Man kann sie für jede Gelegenheit machen ob große Party, gemütlichen Filme Abend oder einfach so als Mittagessen. Sie sind schnell gemacht und schmecken Groß und Klein.
Für 12 Portionen braucht ihr:

6 Aufbackbrötchen
600g Schinkenmett
120g geriebenen Käse light

Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vorheizen.
Die Aufbackbrötchen aufschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Rost legen. Die Hälften mit dem 50g Mett bestreichen und 10g geriebenen Käse drüber streuen. Dann das Rost in die Mitte des Backofen schieben und 20 min backen lassen.
Da ich ja gesagt habe ich werde jetzt meine Gerichte mit Punkten versehen. Hier hat 1 Portion 7 Punkte.
Wenn man das Mett gegen Tartar austauscht dann hätte eine Portion sogar nur 4 Punkte

Viel Spaß beim nach kochen
Eure Melly

Neues Jahr, neues Gewicht mein Versuch mit Weight Watchers abzunehmen.

Neues Jahr, neues Gewicht :-) so lautet mein Vorsatz für das Jahr 2014. Da ich ja im Juni letzten Jahres zum 2. mal Mama geworden habe ich zu den Pfunden die ich noch von der ersten Schwangerschaft dtauf hatte noch ein paar mehr bekommen. Und das stört mich schon sehr, also habe ich jetzt mit Weight Watchers angefangen. Naja eigentlich schon vor 3 Monaten. Ich habe auch in den ersten 8 Wochen 3 Kilo abgenommen und dann kam Weihnachten ;-) aber ich habe das Gewicht gehalten trotz der Völlerei. Und da bin ich echt froh drüber. Naja ich werde jetzt jedenfalls fleißig weiter Punkte zählen und hoffe das ich es schaffe mein Wunschziel zu erreichen. Und damit auch ihr was davon habt (vielleicht sind ja welche dabei die auch WW machen) werde ich ein paar meiner Lieblingrezepte noch mal einstellen aber halt WW mäßig und die Punkte dazu schreiben.Aber keine Angst natürlich wird es weiter hin leckere süße Sachen hier geben die nicht unbedingt zum abnehmen sind ;-P
So nun denn auf auf zum neuen Gewicht ;-D

Liebe Grüße Eure Melly