Dienstag, 10. Dezember 2013

Plätzchen gebacken...

So wie ich ja letzte Woche geschrieben habe, habe ich ein paar Plätzchen mit meiner Tochter gebacken. Und nun habe ich auch die Zeit endlich mal die Rezepte Euch zu geben. Aber hier erstmal das Foto von den Leckereien.
Oben links sind die Marzipanplätzchen
oben Mitte Vanillestangen nach dem Rezept von Dr. Oetkers Blitzbacken Plätzchen
oben rechts Marzipannougattaler
unten links Stollenkonfekt
unten Mitte Nussecke
unten Rechts Spritzgebäck
in der Mitte Marzipannougatpralinen

Spritzgebäck
250g Zucker
1 Ei
1 Pk Vanillezucker
250g weiche Butter

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std in den Kühlschrank legen.
Diesen Teig kann man sowohl zum Ausstechen als auch für den Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz nutzen.
Backofen auf 175 Grad Celsius vorheizen und die Plätzchen gold gelb backen.



Marzipanplätzchen
200g Marzipan
50g Puderzucker
15g zerlassene Butter
10g Mehl
1 Eiweiß

Alle Zutaten in einer Schüssel zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Der Teig sollte gut mit einem Spritzbeutel dressierbar sein. Teig in einen Spitzbeutel mit Sterntülle füllen und auf mit Backpapier belegtes Backblech kleine Plätzchen spritzen. Bei 180 grad Celsius gold braun backen.


kernige Nussecken
Teig:
300g Mehl
1Tl Backbulver
2 Eigelb
130g Zucker
1 Pk Vanillezucker
150g weiche Butter

der Belag:
200g gemahlene Haselnüsse
200g gehackte Haselnüsse
200g Zucker
200g Butter
6 EL Wasser
2 Eiweiß

Teig:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen.

Belag:
Butter, Zucker und Wasser im Topf schmelzen und einmal aufkochen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. Nüsse zu dem Butter/Zucker gemisch geben und verrühren, Eiweiß unterheben und auf dem Boden gleichmäßig verteilen.

Backofen auf 175 grad Celsius vorheizen und ca 25-30 min backen. Nussecken im warmen Zustand mit einem Pizzaroller schneiden. Wer mag kann sie dann noch mit Schoki überziehen.

Stollenkonfekt:
100g weiche Butter
75g Zucker
200g Quark
300g Mehl
1/2 Tüte Backpulver
50g gehackte Mandeln
100g Rosinen
200g Marzipan.

Butter, Zucker und Quark schaumig rühren, Mehl hinzufügen zu einem formbaren Teig verkneten. Marzipan, Mandeln und Rosinen kurz unterrühren. Dann kleine Stollen formen und auf ein Backblech legen. Den Backofen vorheizen auf 180 grad Celsius und 10- 15 min backen bis sie leicht gebräunt sind. Wenn sie noch warm sind mit Puderzucker bestreuen.

Vanillestangen von Dr. Oetker
ich habe ja vor einiger Zeit von Dr. Oetker Backbücher bekommen und endlich konnte ich mal das Plätzchenbuch nehmen. Daraus habe ich die Vanillestangen gewählt. Sie sind sehr lecker und auch nicht zu süß. Und hier ist das Rezept.
Das Rezept für die Marzipannougattaler und die Marzipannougat Pralinen könnt ihr ab Samstag auf dem Blog von der Angelina lesen.http://princi-cakes.de dort mache ich bei ihrer Aktion Adventsbloggerei als Gastbloggerin mit. Schaut mal rein, da sind schon tolle Rezepte vorgestellt worden. Wenn der Beitrag raus ist werde ich das Rezept auch nochmal hier veröffentlichen.


So nun wünsche ich Euch viel Spaß beim nachbacken und eine schöne Adventszeit

Eure Melly





Kommentar veröffentlichen