Mittwoch, 27. November 2013

Neue Motivtorten zum 5. Geburtstag meiner Tochter

Am Montag wurde meine große Tochter 5 Jahre alt und da durften natürlich die Torten nicht fehlen. Meine Tochter hat sich eine Prinzessinenburg für den Kindergarten gewünscht und eine Eulentorten für den Nachmittag. Also habe ich das ganze Wochenende fleißig gebacken und dekoriert. Die Burgtorte besteht aus einen Zitronenrührteig. Rezept für den Rührteig findet ihr hier unter Rezepte ich habe da dann etwas Zitronenaroma dran gemacht. Die Eulentorten war ein einfacher Bisquitteig mit Buttercremefüllung. Das Motiv habe ich auf Monikas Blog (Tortentante) gesehen und meine Tochter wollte so eine unbedingt haben ;-) Bisquittrezept kommt noch. Werde die Tage wieder ein p paar Rezepte einstellen. Sonst gab es noch eine Käsesahnetorte( da gen ich zu dir mache ich nicht selbst sondern benutze die Tortencreme Käse-Sahne von Dr.Oetker ;-D)

Liebe Grüße
Eure Melly

Mittwoch, 20. November 2013

Neuer Produkttest von Empfehlerin

Ich darf wieder an einem Produkttest von Empfehlerin.de mit machen. Diesesmal geht es um Chips.
Und zwar um die Lorenz Naturals Balsamico.
Am Samstag kam der Karton mit 12 Chipstüten an. Mein Mann konnte es kaum erwarten die erste Tüte aufzumachen und zu probieren.
Das erste was mir in den Sinn kam als die Tüte auf war "Man riecht das nach Maggi" :-)
Wir probierten und mein Mann war begeistert, ihm schmecken sie sehr gut. Er sagt sie sind schön würzig und nicht zu fettig. Mein Geschmack sind sie nicht, ich steh nicht so auf Balsamico, ich liebe zwar Maggie aber der Geschmack war mir doch zuviel. Meine Schwiegermutter hat auch probiert und sie fand auch das es gewöhnungsbedürftig ist. Ich bin mal gespannt, am Sonntag habe ich eine Tüte meiner Schwägerin mit gegeben was sie dazu sagen. Wir dürfen die Chips jetzt 4 Wochen lang testen, und ich bin gespannt auf weitere Meinungen aus meiner Familie und von Freunden.

Liebe Grüße
Eure Melly

Brandnooz Backbox

Beim Stöbern durch Internet bin ich auf die Seite von Brandnooz gestoßen. Diese verkaufen Kochboxen mit Produkten die ganz neu auf dem Markt sind oder noch erscheinen werden. Diese Boxen kommen Monatlich zu einem nach Hause. Ich habe mich mal für die Backbox entschieden. Da diese kein Abo ist sondern nur eine einmalige Lieferung. Als sie an kam war ich ganz aufgeregt was da wohl schönes zum backen drin ist. Ich muß gestehen unter einer Backbox verstehe ich etwas anderes als das was da drin war. Es sind tolle Sachen aber ich dachte halt da sind Zutaten für verschiedene Rezepte. Nun will ich Euch nicht weiter auf die Folter spannen.
Es war drin
Milka Mini Muffins
Nevella Sucralose
Diamant Profi Backmehl
Pickerd Cake Creme
Anita´s Own Likes Kekse
Sanella
Pickerd Drachenperlen
Lotus Karamelgebäckcreme

eigentlich sollten auch noch Cranberries drin sein, aber die sind leider vergessen worden und nun warte ich darauf das sie ankommen.

Die Milka Muffins habe ich am Sonntag gemacht. Sie sind sehr lecker, aber wirklich Mini.
Das Backmehl habe ich auch ausprobiert und das schöne daran ist das man es nicht mehr sieben muß. Es ist so fein das es wunderbar in den Teig rieselt. Das werde ich mir aufjedenfall mal kaufen. Die Kekse findet meine Tochter super lecker und lustig weil es ein Daumenhoch ist. Halt ein Like :-)
Die anderen Sachen habe ich noch nicht getestet aber werde ich noch.

Ob ich mir nochmal die Backbox bestellen würde weiß ich noch nicht mal sehen.

Liebe Grüße

Eure Melly

Montag, 18. November 2013

Tauftorte

Am Sonntag hatte unsere jüngste Tochter ihre Taufe, dafür habe ich natürlich eine Torte gemacht. Eigentlich hatte ich eine andere Torte geplant, aber da meine Tochter krank wurde und Fieber hatte mußte ich eine etwas weniger Aufwendige machen.
Die Torte besteht aus dem Schokoladen Teig von meinem Death by Chocolate und gefüllt es sie mit einer Vollmilchganach.

Desweiteren gab es Zitronen, Apfel und Zebramuffins, Philadelphiatorte, Frankfurterkranz und Kalte Schnauze. Die Rezepte dafür kommen auch noch.








Mal eine herzhafte Variante vom Muffin Zwiebelkuchenmuffin

Letzte Woche kamen meine Schwiegereltern aus Griechenland an da wir am Sonntag Taufe hatten, und um Abends eine kleinigkeit zum essen zu haben habe ich Zwiebelkuchenmuffins gemacht. Die Idee habe ich von Angi von Princi Cakes. Ich habe nur nicht ihr Rezept gemacht da ich keinen Sauerteig da hatte. Also habe ich mir was ausgedacht. Hier ist das Rezept.

Zwiebelkuchenmuffins
ergibt ca 20 Stück
Für den Teig
500g Mehl
1 Pk Trockenhefe
2 1/2 Tl Salz
150 ml lauwarme Milch
150ml lauwarmes Wasser evtl etwas mehr.
Die Füllung
1 Tüte TK Zwiebeln
500g Schinkenspeckwürfel
150ml Sahne
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen

Zutaten zu einem weichen gut knetbaren teig verarbeiten und 30 min an einem warmen Ort ruhen lassen. Muffinblech gut einfetten.

Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (nicht zu dick) und runde Fladen ausstechen und in die Muffinform reinlegen und festdrücken so das eine Mulde entsteht. Der Teig muß bis zum Rand gehen.

Zwiebeln mit den Speckwürfeln in einer Pfanne andünsten. Sahne mit den Eiern verquirlen und mit salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Zwiebelspeckmischung in die Muffins geben und mit der Soße übergießen.

Muffinblech in den Backofen schieben und 20 min goldbraunbacken.

Die Muffins kann man warm aber auch kalt genießen.

Viel Spaß beim nachbacken
Eure Melly

Sonntag, 10. November 2013

Rosen Kurs

Am Freitag und am Samstag hatte ich bei der lieben Tortentante Monika den Rosen Kurs. Am Freitag gin er von 15- 22 Uhr und am Samstag von 10- ca 14 Uhr. Der Kurs war zwar ziemlich anstrengend weil wir zügig arbeiten mußten (man wollte ja auch fertig werden ;-) ) aber es hat super viel Spaß gemacht. Die anderen Teilnehmerinnen war auch alle sehr nett und man hat sich ein bißchen ausgetauscht, wobei meist totenstille war, weil wir alle so konzentriert waren ( ja Frauen können auch still sein ;-D) Monika ist eine super tolle Kursleiterin, sie ist sehr geduldig und erklärt die Schritte einfach und verständlich. Es macht sehr viel Spaß bei ihr einen Kurs zumachen. Im Januar hatte ich schon den Fondantkurs gemacht und der war auch super. Zur Zeit bietet sie den Fondantkurs und den Rosenkurs an, ich hoffe ja das sie vielleicht doch nochmal einen weiteren Blumenkurs anbietet, da wäre ich dann aufjedenfall auch mitdabei.
Gestern Abend habe ich mir direkt alle Sachen bestellt die ich zum Rosen herstellen brauchen, damit ich mein neu erworbenes Wissen gleich verfestigen kann. Und nun kommen die Bilder.


 auf dem hier ist die Rose fertig und nun kann man
sich überlegen ob man sie lang binden möchte  oder wie auf  auf dem anderen Foto zu einen Gesteck macht.

Alle Kursteinehmerinnen haben wunderschöne Rosen gezaubert in den tollsten Farben.

Zum Schluß gab es für alle ein Zertifikat.
Also wer von Euch gerne so einen Kurs machen möchte hier der Link zu der Seite von Monika.http://tortentante.blogspot.de/

Ihr Blog ist echt klasse, bei ihr habe ich viel gerlernt. Viel Spaß beim stöbern

Eure Melly