Mittwoch, 20. Februar 2013

Reibeplätzchen



Gestern gab es bei uns Reibeplätzchen, ich hatte totalen Heißhunger darauf und die Zutaten hat man ja immer zu Hause ;-) Und es ist so einfach die zu machen (wenn nur nicht immer dann das ganze Haus danach riechen würde) Hier das Rezept.

1kg Kartoffeln (ich nehm immer vorwiegend festkochend)
2 Zwiebeln
2 Eier
3El Mehl
1 1/2 Tl Salz
etwas Pfeffer und Muskat.

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und zusammen reiben, Ich lasse den teig immer etwas in einem Sieb abtropfen damit die Plätzchen nicht zu wässrig sind. Ich fange den Saft auf und benutze die Stärke die sich dann absetzt wieder für den Teig. Eier, Mehl und Gewürze zu den Kartoffeln geben und alles gut durchrühren.

In einer Pfanne Öl geben (muß schon viel sein damit die Reibeplätzchen darin schwimmen können) und heiß werden lassen. Dann mit einem Esslöffel den Teig in mittelgroße Plätzchen drin verteilen, von beiden Seiten gold gelb backen. Auf ein Kuchengitter Küchenkrepp legen und die Reibeplätzchen darauf legen damit sie nicht ganz so fettig sind. Fertig sind sie schon.

Nun kann man sie mit verschiedenen Zutaten servieren. Ich persönlich esse sie am liebsten mit Zucker, aber man kann Apfelmuß, Rübenkraut oder auch (so ißt mein Vater sie am liebsten) mit geräucherten Lachs oder Frühlüngsquark essen.

Wie esst ihr eure Reibeplätzchen am liebsten?

Viele Liebe Grüße

Eure Melanie
Kommentar veröffentlichen