Montag, 25. Februar 2013

Apfelküchlein

Am Wochenende hab ich mal wieder gebacken. In Griechenland gibt ganz leckere Apfelküchlein (die ich für mein Leben gern esse) und die hab ich am Wochenende versucht nach zubacken. Ist schwierig wenn man kein Rezept hat und nur nach dem Geschmack nachbackt. Aber ich muß sagen es ist mir ganz gut gelungen. Nur leider hab ich sie nicht richtig aus der Form bekommen deswegen sehen sie etwas unförmig aus :-)




Einfacher Kartoffelsalat

Heute gab es bei uns Kartoffelsalat mit Frikadellen ( eine der wenigen Leibspeisen meiner Tochter)
Der ist ganz einfach zu machen.
Für eine Salatschüssel voll:
10 große Pellkartoffeln
4 hart gekochte Eier
1/4 Ring Fleischwurst
15 Cornichon Gurken
1kleines Glas Thomy Salatmayo ( die rote)
1/2 Pinchen Fleischbrühe

Kartoffeln in kleine Stücke schneiden, Fleischwurst und Cornichons würfeln und die Eier im Eier Schneider erst Achteln und dann in Scheiben schneiden. Alles in die Schüssel geben. Mayo mit Salz, Pfeffer und etwas Fleischbrühe vermischen und zu dem Salat geben alles gut vermengen fertig ist der einfache Kartoffelsalat




Mittwoch, 20. Februar 2013

Reibeplätzchen



Gestern gab es bei uns Reibeplätzchen, ich hatte totalen Heißhunger darauf und die Zutaten hat man ja immer zu Hause ;-) Und es ist so einfach die zu machen (wenn nur nicht immer dann das ganze Haus danach riechen würde) Hier das Rezept.

1kg Kartoffeln (ich nehm immer vorwiegend festkochend)
2 Zwiebeln
2 Eier
3El Mehl
1 1/2 Tl Salz
etwas Pfeffer und Muskat.

Kartoffeln und Zwiebeln schälen und zusammen reiben, Ich lasse den teig immer etwas in einem Sieb abtropfen damit die Plätzchen nicht zu wässrig sind. Ich fange den Saft auf und benutze die Stärke die sich dann absetzt wieder für den Teig. Eier, Mehl und Gewürze zu den Kartoffeln geben und alles gut durchrühren.

In einer Pfanne Öl geben (muß schon viel sein damit die Reibeplätzchen darin schwimmen können) und heiß werden lassen. Dann mit einem Esslöffel den Teig in mittelgroße Plätzchen drin verteilen, von beiden Seiten gold gelb backen. Auf ein Kuchengitter Küchenkrepp legen und die Reibeplätzchen darauf legen damit sie nicht ganz so fettig sind. Fertig sind sie schon.

Nun kann man sie mit verschiedenen Zutaten servieren. Ich persönlich esse sie am liebsten mit Zucker, aber man kann Apfelmuß, Rübenkraut oder auch (so ißt mein Vater sie am liebsten) mit geräucherten Lachs oder Frühlüngsquark essen.

Wie esst ihr eure Reibeplätzchen am liebsten?

Viele Liebe Grüße

Eure Melanie

Dienstag, 19. Februar 2013

Kartoffel Schnitzel Auflauf

So wie versprochen auch mal ein Kochrezept, ich habe jetzt mal ein bißchen gesammelt und werde nun  nach und nach ein paar Kochrezepte posten. Ich hoffe sie gefallen euch. Über Kommentare würd ich mich freuen.


Kartoffel Schnitzel Auflauf


 6 Schnitzel (ich mache immer die Schnitzel aus dem Schweinerücken)
1 Packung Reibeplätzchenteig
250g Gouda
1 Becher Sahne
1 Becher Creme Fraiche
1 Ei
Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver Edelsüß

Schnitzel in eine Auflaufform geben und den Reibeplätzchenteig drauf verteilen.

Sahne, Creme Fraiche, das Ei und die Gewürze gut mit einerander verquirlen und über die Kartoffeln gießen.

Den Käse reiben und gleichmäßig verteilen. Dann den Auflauf in den auf 180 grad vorgeheizten Backofen geben und 45 min backen.

Viel Spaß beim nachkochen und ich hoffe er schmeckt euch genauso gut wie uns.


Viele Grüße Melanie

Freitag, 15. Februar 2013

Neues Sammelheft

Am Mittwoch hat mein Mann mich schön überrascht. In den Zeitschriftenläden gibt es ein neues Sammelheft von DeAgostini und es heißt Torten dekorieren. Ich finde es wirklich super da man in jeder Ausgabe Dekorationsutensilien bekommt. In der ersten Ausgabe gab es Schmetterlingsaustecher, Glitzerpuder und einen schönen Muffinständer.
Ich habe mir dieses Serie sofort abonniert, da man da sehr viel Tips und Tricks gezeigt bekommt. Zum Beispiel ein Rezept für Eiweißglasur und wie man damit umgeht.
Ich kann es nur empfehlen für jeden Anfänger aber vielleicht auch für Fortgeschrittene sehr interessant. Wer mehr erfahren möchte schaut am besten auf der Internetseite nach www.Tortendekorieren.de

Und hier ein Foto von der ersten Ausgabe.





Dienstag, 12. Februar 2013

Überlegung

Ich habe mir überlegt das ich hier auf meinem Blog nicht nur übers Backen etwas schreiben werde sondern auch übers kochen. Da kochen ja meine zweite Leidenschaft ist und ich dazu natürlich auch eher kommen. Also freut euch auf tolle Rezepte rund ums kochen.

Was wird es geben, naja alles mögliche von Hausmannskost bis hin zu International :-)
Aber etwas Geduld müßt ihr da schon haben ich bin ja erst noch am Planen. ;-)


Viele Liebe Grüße

Eure Melanie

Helau und Alaaf

Da ja jetzt Karneval war und der natürlich im Kindergarten meiner Tochter gefeiert wurde haben ich für die Party Muffins gebacken.Beide Sorten sind aus normalen Rührteig


                                                    Hier habe ich Samrties mit rein gemacht

                              Und hier habe ich Schokolade mit der Butter gescholzen und dann zu den übrigen Zutaten gegeben.
War richtig schön mal wieder backen zu können und ich hoffe das ich jetzt auch wieder etwas regelmäßiger was für euch habe.

Liebe Grüße

Melanie

Endlich mal wieder eine Torte

Am Wochenende hatte ich mal wieder Zeit und die Gelegenheit eine Motivtorte zu machen.





Dies ist der Kleine Fratz aus Betty´s Sugardreams