Donnerstag, 26. April 2012

So ein paar Post sind jetzt schon mal online, demnächst werde ich auch noch ein paar Rezepte einstellen und wenn es dazu dann auch endlich Fotos gibt nachträglich dazu hochladen.

Liebe Grüße Melanie

Meine ersten Cake Pops


Diese Cake Pops habe ich zu unserem Richtfest gemacht. Da steckte viel arbeit drin und was war: innerhalb von 10 min waren alle weg :-D tja so schnell kann es gehen.

Meine ersten Motivtorten


Dies war meine erste Motivtorte. Sie besteht aus einem Bisquitkuchen gefüllt mit einer Vanillebuttercreme.Die Hello Kitty habe ich mit dem Pauschverfahren auf die Torte übertragen und dann mit Schokolade gemalt und mit Zuckerguss ausgemalt.






 Dies war die Tauftorte von meinem Neffen. Leider ist das Datum ein bißchen verwirrend es soll 12.3 sein :-)Der Thomas besteht aus einem Schokoladenaufleger den ich selber gemacht habe. War wie mit Windowcolour :-D. Die Buchstaben und Zahlen sind aus Marzipan und die habe ich mit den Knetausstechern meiner Tochter gemacht.

Diese Torte habe ich letztes Wochenende gemacht. Sie besteht auch aus einem Bisquitboden und ist gefüllt mit einer Schokoladen Ganache. Die Blumen und die Ummantelung ist Fondant und die Schmetterlinge habe ich aus Blütenpaste ausgestochen und mit Pulverfarbe abgestaubt.





Mein Schokoladenkuchen (Death by Chocolade)

Hier ist mein heiß geliebter Schokoladenkuchen. Zurecht kann man ihn Death by Chocolate nennen, denn immerhin  kommen da 600g Schokolade rein :-)
Hier ist auch das Rezept dazu.
Teig

100g Zartbitterschokolade
100g Vollmilchschokolade

200g Butter
3 Eier

200g Zucker
1pk Vanillezucker
200g Mehl
75g Backkakao
200ml Sahne


Schokoladenguss
200ml Sahne
200g Zartbitterkuvertüre
200g Vollmilchkuvertüre


Springform Buttern und kalt stellen. Backofen auf 200 vorheizen.

Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Die Eier schaumig schlagen und den Zucker mit dem Vanillezucker nach und nach dazugeben. Mehl mit Kakao mischen und abwechselnd mit der Sahne in das Zuckereigemischen rühren.. Zum Schluß wird dann das Schokoladenbuttergemisch untergerührt. In die Springform füllen und ca 25-30 min backen.
Kuchen erkalten lassen.


Guss:
Schokolade zerkleinern und mit der Sahne zusammen in einen Topf geben. Den Topf auf die Herdplatte stellen und unter rühren erhitzen. Wenn alles gut geschomolzen ist und es eine leicht zähflüssige Konsitenz hat, den Guss auf den Kuchen schütten gut verteilen und für ca 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Viel Spaß beim nach backen und laßt es euch schmecken.

Liebe Grüße Melanie

Mein Blog

Hallo alle zusammen,
ich heiße Melanie und mache diesen Blog weil ich Spaß am backen habe und meine Kuchen etc mit euch teilen möchte. Da ich aber noch ganz am Anfang stehen mit diesem Blog habe ich natürlich noch nicht soviel Material für euch. Aber ich werde mich bemühen das es nach und nach voll hier wird ;-)

Ich erzähl erstmal ein bißchen von mir. Ich bin 31 Jahre habe einen Mann und eine kleine Tochter die jetzt 3 ist, arbeiten tu ich in der ambulanten Altenpflege.

Meine erste Motivtorte habe ich zum 2 Geburtstag meiner Tochter gemacht. Ich hoffe das ich noch ein Foto finde. Motivtorten interessieren mich sehr und deswegen werde ich mich jetzt an dieses Thema ran wagen. Und hoffentlich viele schöne Torten machen.

Viel Spaß

Liebe Grüße Melanie